Raftul cu initiativa Book Archive

German 9

Arbeitsbesprechungen: Interaktionsstruktur, by Christoph Meier

By Christoph Meier

Besprechungen sind in unserer modemen, von Organisationen geprägten Gesell­ schaft ein fester Bestandteil des Arbeitsalltags geworden. Das gilt, wenn auch nicht rür alle, so doch rur viele Menschen, ganz gleich ob sie Mitglieder eines Qualitäts­ zirkels in ihrem Produktionsbereich sind oder der Geschäftsruhrung eines Unter­ nehmens angehören. Die weite Verbreitung von Besprechungen wird oft als Aus­ druck demokratischen Selbstverständnisses und entsprechender Führungsstile gese­ chicken oder aber als Folge ausgeprägter Arbeitsteilung und der dadurch erforderlichen horizontalen Kommunikationssysteme innerhalb von Organisationen. Ob es sich um Dienstbesprechungen, Projektgruppentreffen, Redaktionskonferenzen oder Kommissionssitzungen handelt - in Unternehmen, Verwaltungen, Schulen und Vereinen finden sich immer wieder Personen zusammen, die miteinander reden und auf diese Weise ihre Arbeit verrichten. Solche Treffen werden zum Teil im voraus geplant, zum Teil kurzfristig improvisiert oder aber sie finden routinemäßig zur immer gleichen Zeit am immer gleichen Ort statt. Von den Beteiligten selbst wer­ den sie mal als lästige Zeitverschwendung betrachtet, mal als Bühne, um sich ins rechte Licht zu rücken, oder auch als willkommene Gelegenheit, um "unter sich" sein und Dampf ablassen zu können. Besprechungen gelten aber auch als Ereignis­ se, in deren Verlauf soziale Wirklichkeit (in der shape von Entscheidungen und Ergebnissen) hergestellt oder zumindest vorweggenommen wird. Dabei wird ihnen immer wieder eine eigene Qualität, eine besondere Dynamik nachgesagt. Wer nicht dabei struggle, so heißt es oft, dem kann guy nicht erklären, wieso denn dieses oder jenes Ergebnis zustande gekommen ist.

Show description

Read or Download Arbeitsbesprechungen: Interaktionsstruktur, Interaktionsdynamik und Konsequenzen einer sozialen Form PDF

Similar german_9 books

Regelungsfelder für Unternehmensnetzwerke

Die Kooperation von zwei und mehr rechtlich unabhängigen Unternehmen in shape von Unternehmensnetzwerken hat in der betrieblichen Praxis hohe Bedeutung gewonnen. Für eine optimale Zusammenarbeit der autonomen Einheiten ist es notwendig, ihre Aktivitäten zu regeln. Nicola Becker entwickelt ein Konzept, durch das die Kooperation unabhängiger Unternehmen koordiniert werden kann.

Zeit der Hoffnung — Zeit der Angst: Psychologische Begleitung von Krebspatienten

Krebs ist eine Erkrankung, die große Angst auslöst – ganz gleich, ob die Prognose intestine oder weniger intestine ist. Bei einer Ersterkrankung konzentrieren sich die Patienten meist darauf, die anstrengenden Krebstherapien zu überstehen. Eine fortschreitende Erkrankung läßt das oft mühsam aufgebaute Hoffnungsgebäude vorerst einstürzen; sie läßt Patienten und Angehörige in Angst, Unsicherheit und Mißtrauen zurück.

Additional resources for Arbeitsbesprechungen: Interaktionsstruktur, Interaktionsdynamik und Konsequenzen einer sozialen Form

Sample text

Aufzeichnungen, die für eine Rekonstruktion der methodischen Geordnetheit des Alltags beziehungsweise einer Interaktion gut geeignet sind, setzten Kenntnisse über das zu untersuchende soziale Geschehens geradezu voraus. 36 Kamera und Mikrophone müssen so positioniert werden, daß möglichst alle diejenigen Handlungen aufgezeichnet werden, die für die Beteiligten selbst relevant sein könnten (Kendon 1979:75). Das heißt unter anderem, daß sich die Beteiligten für den Betrachter nicht gegenseitig verdecken und auch im Verlauf der Aktivitäten nicht aus dem Bildausschnitt entschwinden sollten.

Die Untersuchung von Ereignissen wie Arbeitsbesprechungen, die ja mehrere Stunden andauern können, wirft diesbezüglich besondere Probleme auf. Schon die detaillierte Verlaufsanalyse einer einzigen Besprechung würde den Rahmen einer solchen Arbeit sprengen. 47 Daher ist es letztlich nur möglich, einzelne Phänomene, die für Besprechungen konstitutiv sind, einer Untersuchung zu unterziehen. In dieser Arbeit bewegen sich die betrachteten Phänomene in verschiedenen Größenordnungen. Dabei stehen recht kleinflächige Verfahren, etwa die Erzeugung von Zäsuren oder die Äußerung von Vorschlägen, sehr viel umfassenderen Vorgängen wie etwa dem Erreichen einer Einigung gegenüber.

Im Verlauf der Arbeitsbesprechungen selbst war ich nicht anwesend. Entweder hatte ich schon vor deren Beginn den Besprechungsraum verlassen, oder aber ich verließ ihn nach der Erläuterung des Forschungsprojekts. Aufgezeichnet habe ich die Zusammenkünfte zunächst mit einem VideoS Camcorder, später mit einem HiS Camcorder und einem Weitwinkelvorsatz. Dabei verwendete ich ein spezielles Konferenzmikrophon (Sony ERM 100), das mit Kugelcharakteristik ausgestattet und aufgrund seiner geringen Größe (vergleichbar etwa einer Zigarette ohne Filter) wenig aufflillig ist.

Download PDF sample

Rated 4.31 of 5 – based on 27 votes