Raftul cu initiativa Book Archive

German 9

Das traumatische apallische Syndrom: Klinik, Morphologie, by Franz Gerstenbrand

By Franz Gerstenbrand

Die Hirnverletzungen haben in groBen Teilen der Welt ungeheuer zugenommen. Verkehrsunfalle, Arbeitsunfalle, aber auch Kriegsverlet zungen bedingen diese Entwicklung. Die Behandlung der Hirnverletzten ist heute eine der wichtigsten Aufgaben der modernen Medizin gewor den. Dem Fortschritt in den Theraphiemethoden der Unfallchirurgie und Anasthesiologie und der verschiedenen anderen medizinischen Fach gebiete ist es zu danken, daB es heute gelingt, Menschen am Leben zu erhalten, die fruher schon nach kurzer Zeit zugrunde gegangen waren. Der modernen Unfall-und Neurochirurgie gelingt es in zunehmendem MaBe, den heute groBten Feind des Menschen im zivilisierten Lebens bereich, den Tod auf der StraBe, zu bannen. Besonders segensreich fur die Behandlung schwerster Schadel-Hirnverletzungen wirkt sich die Zu sammenarbeit eines Arzteteams, bestehend aus Unfallchirurgen, Neuro chirurgen, Anasthesisten, Neurologen, Ophthalmologen, Oto-Laryngo logen, Orthopaden, Physikotherapeuten und Internisten im Rahmen der sogenannten "Intensivstation" aus. Eine der schwersten Verlaufsformen nach Hirnverletzungen stellt das traumatische apallische Syndrom dar, ein Zustandsbild, das erst in den letzten Jahren als klinisch abgrenzbares Symptomenbild bekanntgewor den ist. Das vorliegende Buch beschreibt in ausgezeichneter Weise die info des traumatischen apallischen Syndroms. Es zeigt uns, daB dieses intestine abgrenzbare hirnpathologische Syndrom nicht durch eine bestimmte Verletzung zur Auslosung kommt, sondern die Reaktionen des Gesamt gehirns auf eine schwerste Schadigung des Gehirns darstellt und somit einer Regression der Gehirnfunktionen auf niedrigster Stufe entspricht.

Show description

Read or Download Das traumatische apallische Syndrom: Klinik, Morphologie, Pathophysiologie und Behandlung PDF

Similar german_9 books

Regelungsfelder für Unternehmensnetzwerke

Die Kooperation von zwei und mehr rechtlich unabhängigen Unternehmen in shape von Unternehmensnetzwerken hat in der betrieblichen Praxis hohe Bedeutung gewonnen. Für eine optimale Zusammenarbeit der autonomen Einheiten ist es notwendig, ihre Aktivitäten zu regeln. Nicola Becker entwickelt ein Konzept, durch das die Kooperation unabhängiger Unternehmen koordiniert werden kann.

Zeit der Hoffnung — Zeit der Angst: Psychologische Begleitung von Krebspatienten

Krebs ist eine Erkrankung, die große Angst auslöst – ganz gleich, ob die Prognose intestine oder weniger intestine ist. Bei einer Ersterkrankung konzentrieren sich die Patienten meist darauf, die anstrengenden Krebstherapien zu überstehen. Eine fortschreitende Erkrankung läßt das oft mühsam aufgebaute Hoffnungsgebäude vorerst einstürzen; sie läßt Patienten und Angehörige in Angst, Unsicherheit und Mißtrauen zurück.

Additional resources for Das traumatische apallische Syndrom: Klinik, Morphologie, Pathophysiologie und Behandlung

Sample text

Carotis und der A. vertebralis. Die Untersuchung wird trotzdem immer wieder durchgefuhrt, meist zur Kontrolle der im akuten Stadium gemachten Gefa6fullung. Systematisch haben wir zusammen mit G a n g 1 b erg e r in der 1etzten Zeit versucht, bei Patienten mit einem traumatischen apallischen Syndrom ein E1ektromyogramm anzufertigen, woruber spater noch zu berichten sein wird. Demgegenuber werden Untersuchungen und Kontrollen der Kreis1auf- und Herzfunktionen, der Nierentatigkeit usw. wah rend der Intensivpflegebehand1ung regelma6ig durchgefuhrt.

Zusammen mit J 0 h n son hat er 1950 entsprechende Faile publiziert. Ein Wachzentrum im Mittelhirn wurde von J e f fer son 1944 angenommen. 1952 hat dann M. J e f fer son sechs Faile mit einer oralen HirnstammHision verschiedener Ktiologie beschrieben, die vor allem das mesencephale Tegmentum betraf und klinisch das Symptom der Parasomnie verursachte. Als Hypcrsomnie prolongce berichteten F a ~ 0 n et al. (1958) den schr eindrucksvollen Fall einer 78jahrigen Frau, die iiber drei Jahre ein "parasomnisches Bild" geboten hat.

Der Schnauzreflex tritt mitunter auch schon in der zweiten Phase des Obergangsstadiums in Erscheinung und stellt wahrscheinlich, wie der Lippenstreichreflex, der ebenfalls friihzeitig zu beobachten ist, eine Art Torso der oral en Einstellmechanismen bei unspezifischer Reizeinwirkung dar. Die oralen Einstellmechanismen nach Gam per und U n t e r s t e i n e r (1924) sind durch taktile und optische Reize auslosbar. Sie werden daher als taktiler und optischer oraler Einstellmechanismus benannt. 1m Vollstadium des apallischen Syndroms sind zunachst die taktilen oralen Einstellmechanismen starker ausgepragt.

Download PDF sample

Rated 4.83 of 5 – based on 11 votes