Raftul cu initiativa Book Archive

Environmental Natural Resources Law

Der Biodiversitätsschaden des Umweltschadensgesetzes: by Lothar Knopp, Gerhard Wiegleb

By Lothar Knopp, Gerhard Wiegleb

Die Darstellung ist inhaltlich und in ihrem Aufbau darauf ausgerichtet, die rechtlichen Vorgaben des Umweltschadensgesetzes hinsichtlich der Haftung bei Biodiversitätsschäden in einen vollzugstauglichen Leitfaden zu übertragen. Im Mittelpunkt steht die Konkretisierung und praktische Handhabung des Umweltschadensbegriffs. Ausgehend von den rechtlichen Rahmenbedingungen für eine Haftung bei Biodiversitätsschäden und der normativen Bestimmung der sogenannten Erheblichkeitsschwelle, erfolgt die vollständige Auflistung der relevanten Schutzgüter und führt schließlich zu einer standardisierten, ökologisch begründeten Methode der Erfassung, Risikoabschätzung und Bewertung von Biodiversitätsschäden. Damit kann eine erste Hilfestellung für die Vollzugsbehörden – aber auch all denjenigen, die sich mit einer Haftung bei Biodiversitätsschäden nach dem USchadG beschäftigen – gegeben werden.

Show description

Read or Download Der Biodiversitätsschaden des Umweltschadensgesetzes: Methodische Grundlagen zur Erfassung und Bewertung PDF

Best environmental & natural resources law books

The Law of Energy for Sustainable Development (IUCN Academy of Environmental Law Research Studies) (v. 1)

In November 2003, the fee on Environmental legislation (CEL) of IUCN (International Union for the Conservation of Nature and usual assets) introduced a brand new scholarly community of environmental legislation schools and professors: the IUCN Academy of Environmental legislations. The IUCN Academy, a consortium of specialised examine facilities in collage legislation schools world wide, constitutes a discovered society reading how legislations advances a simply society that values and conserves nature.

The Jordan River and Dead Sea Basin: Cooperation Amid Conflict

Lawsuits of the NATO complex examine Workshop on Water assets and Infrastructure in components of clash and severe stipulations, Masada Ein Gedi, Israel, November 2007

Environmental Geophysics: A Practical Guide

Utilized geophysics have been built to discover the uncooked fabrics wanted by means of civilization. this day it's used to enquire the level and nature of buried infected waste and leachates. The publication describes intimately, but in an easy language, probabilities, merits and shortcomings of geophysical tools.

The Integration Imperative: Cumulative Environmental, Community and Health Effects of Multiple Natural Resource Developments

The aim of this paintings is to boost a greater knowing and pondering the cumulative affects of a number of ordinary source improvement tasks. Cumulative affects are actually the most urgent, yet complicated demanding situations dealing with governments, undefined, groups, and conservation and average source pros.

Additional info for Der Biodiversitätsschaden des Umweltschadensgesetzes: Methodische Grundlagen zur Erfassung und Bewertung

Example text

Knopp/Wiegleb/Piroch, NuR 2008, 752 f. N. Vgl. Knopp/Wiegleb/Piroch, ebd. S. die nachfolgenden Beiträge von Wiegleb et al. in diesem Band. Rechtliche Haftungsdimension bei Biodiversitätsschäden 23 UAbs. 2 UmwH-RL nicht gesprochen werden. So kann beispielsweise die sich nach einer Fällaktion einstellende sog. Schlagflur aus einer dichten Vegetation von Hochstauden funktional als artenreiche Flora und Fauna den vorher sich dort befindenden Eichenbestand ersetzen, sodass die Leistungs- und Funktionsfähigkeit des Naturhaushaltes nach § 18 BNatSchG nicht betroffen ist.

Das völlige Fehlen der sehr artenreichen und ökologisch bedeutsamen Gruppe der Hautflügler (Hymenoptera) ist hingegen kaum akzeptabel. Aspekte der Biodiversität 39 4. 1 Allgemeines Arbeiten über den Wert der Biodiversität füllen inzwischen Bände (Übersichten in Wiegleb 2006, Lanzerath et al. 2008). “ Das ist der kleinste gemeinsame Nenner, auf den man sich damals einigen konnte. Es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Bemerkenswert ist, dass der intrinsische Wert hervorgehoben wird, obwohl in den assoziierten Texten überwiegend von ökonomischen Werten und Ressourcen die Rede ist.

Moralische Werte: Werte, die aus den Verpflichtungen von Menschen gegenüber der Natur erwachsen, ohne dass daraus unbedingt Rechte der Natur abzuleiten sind. Es geht hier auch um Verantwortung, Fürsorge und „commitment”. Moralische Verpflichtungen lassen sich nicht gegenüber allen Lebensformen begründen. Sie sind in der Regel nur gegenüber Individuen sensitiver Tierarten, überwiegend höherer Wirbeltiere, gut begründbar (pathozentrischer Ansatz, Krebs 1996), nicht jedoch gegenüber Genen und Ökosystemen.

Download PDF sample

Rated 4.57 of 5 – based on 40 votes