Raftul cu initiativa Book Archive

Paranormal

Der Pfahl (Roman) by Richard Laymon

By Richard Laymon

Vampirhorror der anderen Art

Der Horrorautor Larry entdeckt eine Geisterstadt in der Wüste Kaliforniens. Im Keller eines verfallenen resorts steht ein Sarg, in dem eine mumifizierte weibliche Leiche liegt. Und in dieser Leiche steckt ein Holzpfahl. Larry beschließt, den Sarg mitzunehmen und das Entfernen des Pfahls auf Video für die Nachwelt festzuhalten. Keine gute Idee, wie sich bald herausstellen wird.

Show description

Read Online or Download Der Pfahl (Roman) PDF

Best paranormal books

Shadowland (The Immortals, Book 3)

Input the world of the Immortals—the number 1 long island occasions bestselling sequence that’s been acclaimed as breathtaking, spell binding, perfect and extraordinary. Ever and Damen have traveled via numerous previous lives—and fought off the world’s darkest enemies—so they can be jointly forever.  yet simply whilst their long-awaited future is ultimately nearby, a strong curse falls upon Damen…one which may wreck every thing.

Gone with the Monster (Monsters in Hollywood)

 Kidnapping and bondage aren't any option to win a woman. good, actually… Monsters in Hollywood, e-book 3 Runako has strong cause to mistrust people. His sister’s homicide taught him it’s more secure to maintain his Monster shape less than wraps. Now comes notice lady is creating a motion picture that may supposedly “help” his humans.

Extra resources for Der Pfahl (Roman)

Sample text

Ach, Blödsinn. « Er legte den Kopf schief. »Der Schrecken von Sagebrush Flat. Ich sehe es geradezu vor mir. « �Wer soll mich spielen? « �Benny Hill«, schlug Barbara vor. « �De Niro«, sagte Larry. « Pete hob die Brauen und strich sich über den Schnurrbart. �Meinst du? « �Du bist auch kein junger Hüpfer mehr«, bemerkte Barbara. �Hey, gerade mal 39. « �Ich weiß, wo wir hinmüssen. Keine Sorge. Ich habe nämlich einen angeborenen Instinkt für solche Sachen. De Niro, meinst du? « �Fahr lieber langsamer«, sagte Barbara.

Theorie in Praxis«, sagte Pete. �Nein, das ist mein Ernst. « �Da bin ich im Vorteil«, sagte Barbara. « �Hey, vielleicht verwandelst du dich ja in diesen Typen, diesen Vorstadtbullen. Das wäre eine super Idee für eine Geschichte, oder? «, rief Barbara. « Auf der anderen Seite der Straße sah Larry ein verfallenes Bauwerk. Es hatte kein Dach mehr. Die Glasscheiben in Tür und Fenstern fehlten. Der obere Teil der Wände war abgebröckelt; einige Steine, die einmal zur rechteckigen Umfriedung des Gebäudes gehört haben mochten, lagen als loses Geröll herum und wurden wieder Teil der Wüste, der man sie einst entrissen hatte.

Larry fühlte einen kurzen Schauder des Entzückens. Eine marodierende Bande von Wüstenräubern. Eine primitive, blutdürstige Meute. Womöglich warteten sie auch nicht einfach darauf, dass jemand eine Panne hatte. Sie blockierten die Straße oder brachten eine Sprengfalle an, um die unglücklichen Reisenden zu überfallen. Die Männer schlachteten sie ab, die Frauen schleppten sie mit zu ihrem Unterschlupf – vielleicht eine verlassene Mine – und amüsierten sich dort mit ihnen. Nicht schlecht. Gut genug, um später damit herumzuspielen und auszuprobieren, ob es funktionieren könnte.

Download PDF sample

Rated 4.27 of 5 – based on 14 votes