Raftul cu initiativa Book Archive

German 9

Die klassische Demokratie by Prof. Dr. Hans Erich Stier (auth.)

By Prof. Dr. Hans Erich Stier (auth.)

Show description

Read or Download Die klassische Demokratie PDF

Best german_9 books

Regelungsfelder für Unternehmensnetzwerke

Die Kooperation von zwei und mehr rechtlich unabhängigen Unternehmen in shape von Unternehmensnetzwerken hat in der betrieblichen Praxis hohe Bedeutung gewonnen. Für eine optimale Zusammenarbeit der autonomen Einheiten ist es notwendig, ihre Aktivitäten zu regeln. Nicola Becker entwickelt ein Konzept, durch das die Kooperation unabhängiger Unternehmen koordiniert werden kann.

Zeit der Hoffnung — Zeit der Angst: Psychologische Begleitung von Krebspatienten

Krebs ist eine Erkrankung, die große Angst auslöst – ganz gleich, ob die Prognose intestine oder weniger intestine ist. Bei einer Ersterkrankung konzentrieren sich die Patienten meist darauf, die anstrengenden Krebstherapien zu überstehen. Eine fortschreitende Erkrankung läßt das oft mühsam aufgebaute Hoffnungsgebäude vorerst einstürzen; sie läßt Patienten und Angehörige in Angst, Unsicherheit und Mißtrauen zurück.

Additional info for Die klassische Demokratie

Example text

S. 1075. Vgl. aum S. 36. 2,65,8. Schultheß, a. O. S. 22 f. Die klassische Demokratie 51 einen Tag seines Lebens Ratspräsident sein konnte. Zwar hoben sich die Beamten aus der Menge heraus durch den Kranz, den sie tragen durften, und den höheren Rechtsschutz, den sie genossen. Aber solche Vorrechte wurden weitgehend wettgemacht durch die Belastungen, denen ihre Träger sich durch die Gesamtheit unterworfen sahen. gesinnung der Zudrang zu den Staatsämtern angesichts dieser Situation so lebhaft gewesen, wie er tatsächlich war.

Aber ein Berufsbeamtentum blieb der hellenischen Welt im Unterschied zur alten Kulrurwelt des Morgenlandes unbekannt. Es hat sich in der Antike erst dort herausgebildet, wo man sim von den ursprünglichen Lebensformen fortentwickelte; und als es in der Spätantike die Herrschaft über das Staatswesen gewann, spiegelte sim darin der Untergang der griedtisch-römismen Kultur. Es ist eine für modernes politisches Denken recht ärgerliche Feststellung, daß Demokratie und Berufsbeamtentum von Hause aus einander fremd sind.

Erfolgte es auf Grund einer äußerst gespannten außenpolitischen Situation. Das erste Verbot ist bereits nach drei Jahren wieder aufgehoben worden. Beim zweiten ist nicht sicher, ob es überhaupt wirksam geworden ist; so sehr widerstrebte die öffentlichkeit einem solchen Vorgehen. W. 25. Thuk. 2,37,i. 110 Vgl. audI Kl. Oppenheimer, Zwei attisdIe Epitaphien (Diss. Berlin 1933) S. 8. Für den Stand der Diskussion über die attisdIe Komödie ist W. SchmUs 4. tur (2,1, 1946) mit dem Hinundhersdlwanken der Urteile aufsdIlußreidI.

Download PDF sample

Rated 4.00 of 5 – based on 15 votes