Raftul cu initiativa Book Archive

German 9

Die Sicherheit im Luftverkehr by Dr.-Ing. E. W. Pleines (auth.)

By Dr.-Ing. E. W. Pleines (auth.)

Show description

Read Online or Download Die Sicherheit im Luftverkehr PDF

Best german_9 books

Regelungsfelder für Unternehmensnetzwerke

Die Kooperation von zwei und mehr rechtlich unabhängigen Unternehmen in shape von Unternehmensnetzwerken hat in der betrieblichen Praxis hohe Bedeutung gewonnen. Für eine optimale Zusammenarbeit der autonomen Einheiten ist es notwendig, ihre Aktivitäten zu regeln. Nicola Becker entwickelt ein Konzept, durch das die Kooperation unabhängiger Unternehmen koordiniert werden kann.

Zeit der Hoffnung — Zeit der Angst: Psychologische Begleitung von Krebspatienten

Krebs ist eine Erkrankung, die große Angst auslöst – ganz gleich, ob die Prognose intestine oder weniger intestine ist. Bei einer Ersterkrankung konzentrieren sich die Patienten meist darauf, die anstrengenden Krebstherapien zu überstehen. Eine fortschreitende Erkrankung läßt das oft mühsam aufgebaute Hoffnungsgebäude vorerst einstürzen; sie läßt Patienten und Angehörige in Angst, Unsicherheit und Mißtrauen zurück.

Additional info for Die Sicherheit im Luftverkehr

Sample text

Treppenkurve für "die Gruppe B) bzw. H. H. die Ursache von Flugunfällen bildeten. Erfreulich ist, für den Sektor Triebwerkschäden (Untergruppe B2 ) festzustellen, daß 30lche Ursachen während der letzten 3 Betriebsjahre, die von dieser Statistik erfaßt werden, eine stetig abnehmende Tendenz aufweisen. H. aller Ursachen besonders hoch liegen, können nach dem USA-Bericht erklärend zwei wichtige Momente angeführt werden: Im Jahre 1947 ereigneten sich mehrere Unfälle mit einem bestimmten neuen Flugzeugtyp der Nachkriegsentwicklung, die auf Ermüdungsbruch (Dauerbruch) vornehmlich an der Tragwerkkonstruktion zurückzuführen waren, weshalb das Bau~uster danach auch ganz aus dem Verkehr gezogen wurde.

5. 6. 7. ) Pehlschätzung, um Windeinfluß richtig zu kompensieren 8. Verschätzen in der Entfernung 9. ungeeignete Längslage (level-off) 10. Fehlbeobachtung von Flugzeug und Objekten 11. Fehler in der Einhaltung der richtigen Fluggeschwindigkeit 12. verlor VFR (VFR-Flug unter Sichtflugvorschriften ausgeführt) 13. fortlaufend VFR, jedoch ungünstiges Wetter 14. ungenügender Instrumentenbetrieb 15. arbeitet unbesonnen (recklessly), unbekümmert, sorglos (carelessly) 16. überschätzt eigenes Vermögen an Können und Erfahrungen 17.

Flugstrecke F in km/paSSagier 39 40 41 42 43 44 45 46 41 48 49 50 51 52 A b b i 1 dun g 1 Entwicklung des Weltluftverkehrs (nach ICAO) (s. American Aviation April 1954, S. 62) Seite 32 1000 900 800 700 600 500 Forschungsberichte des Wirtschafts- und Verkehrsministeriums Nordrhein-Westfalen erbringt die Feststellung, daß die in dieser Unfallstatistik erfaßten Luftverkehrsgesellschaften in den Jahren 1950, 1951 und 1952 rund 81,5 bzw. 82,5 bzw. H. des Gesamtaufkommens in Passagier-km geleistet haben.

Download PDF sample

Rated 4.80 of 5 – based on 15 votes