Raftul cu initiativa Book Archive

German 2

Diskurse der deutschen Einheit: Kritik und Alternativen by Raj Kollmorgen, Frank Thomas Koch, Hans-Liudger Dienel

By Raj Kollmorgen, Frank Thomas Koch, Hans-Liudger Dienel

Ostdeutschland erscheint auch nach zwanzig Jahren deutscher Einheit als ein materiell und symbolisch „Besonderes“. Zuschreibungen wie „industrielle Brache“ oder „verlorener Osten“ demonstrieren dies ebenso wie ostdeutsche Identitätsmuster und die verbreitete Wahrnehmung sozialer Benachteiligung.
Mit der Untersuchung von Bevölkerungseinstellungen, Kommunikations- und Anerkennungsverhältnissen, der Diskussion ostdeutscher Zukunftspotenziale sowie der Vorstellung kommunikationsbezogener Projektideen lotet der Band substitute Perspektiven und Entwicklungschancen im deutschen Vereinigungsprozess aus.

Show description

Read or Download Diskurse der deutschen Einheit: Kritik und Alternativen PDF

Best german_2 books

Führungskompetenz ist lernbar: Praxiswissen für Führungskräfte in Gesundheitsfachberufen

F? hrungskr? fte im Gesundheitswesen brauchen f? r ihren Erfolg mehr als nur das reine Fachwissen. Allerdings vermitteln citadel- und Weiterbildungen meist nur die harten Fakten, w? hrend die Schulung der Soft-Skills wie Gespr? chsf? hrung, Selbstmarketing und Motivation oft auf der Strecke bleiben. Dieses Handbuch bietet – f?

Unbegreifliche Realität

Moderate symptoms of wear and tear!

Die Insel des vorigen Tages. Roman

This quantity is made from electronic photographs created by way of net Archive for the hot York Public Library. the web Archive and the recent York Public Library search to maintain the highbrow content material of things in a way that allows and promotes various makes use of. The electronic reformatting method leads to an digital model of the unique textual content that may be either accessed on-line and used to create new print copies.

Additional info for Diskurse der deutschen Einheit: Kritik und Alternativen

Example text

Dass die Anzahl der Publikationen in dieser Periode die Zahl der Forschungsprojekte so übersteigt, ist insofern kein Wunder. Dies gilt umso mehr, als ein Großteil der Publikationen auf wissenschaftlicher Tätigkeit gründet, die von den Forschungsdatenbanken nicht erfasst werden. Neben eher essayistisch orientierten Publikationen ist vor allem auf wesentliche Teile der Auftragsforschung sowie Experten- und Beratungstätigkeiten hinzuweisen (vgl. ). h. die schwindende Anzahl von Veröffentlichungen zum Thema trotz der wieder angestiegenen Projektförderung, folgt dem gleichen Mechanismus – nur unter umgekehrten Vorzeichen.

Zieht man hierfür exemplarisch die angloamerikanische Ostdeutschland- und Vereinigungsforschung heran, fällt abgesehen von einer durchaus analogen Verlaufskurve und vergleichbarer Bestandsentwicklung (siehe Abb. 3) sowie den Vorteilen des „ethnologischen Blicks“ eine Reihe von Eigentümlichkeiten auf. Zunächst muss auf die von Beginn an stärkere Verknüpfung historischer und gegenwartsdiagnostischer (darunter: soziologischer) Perspektiven hingewiesen werden. Dass diese Verknüpfung in Deutschland seltener zu finden ist, hängt, aber nicht allein mit dem Konflikt zwischen dem stark bürgerrechtsbewegten historischen Aufarbeitungsdiskurs (vgl.

50 Raj Kollmorgen dimension der deutschen Gegenwartsgesellschaft beschäftigt. Sie ist darin vergleichbar, mithin ebenso zu rechtfertigen und selbstverständlich wie sozialwissenschaftliche Ungleichheits- oder Spaltungsanalysen zu Elite-Masse-, Mehrheits-Minderheits-, Deutsche-Ausländer oder Reichtums-Armuts-Relationen (vgl. etwa Geißler 2002; Lessenich/Nullmeier 2006). Ostdeutschlandforschung kann damit auch nicht auf Regionalforschung zurückgestutzt und allein diesem Feld überantwortet werden.

Download PDF sample

Rated 4.29 of 5 – based on 28 votes