Raftul cu initiativa Book Archive

German 9

Frequenzanalysen der Herztöne mit einem by Dr. med. Kurt Simon, Dipl.-Ing. Georg Kosel (auth.)

By Dr. med. Kurt Simon, Dipl.-Ing. Georg Kosel (auth.)

Show description

Read or Download Frequenzanalysen der Herztöne mit einem Herztonspektrographen. Elektronischer Herztonspektrograph PDF

Similar german_9 books

Regelungsfelder für Unternehmensnetzwerke

Die Kooperation von zwei und mehr rechtlich unabhängigen Unternehmen in shape von Unternehmensnetzwerken hat in der betrieblichen Praxis hohe Bedeutung gewonnen. Für eine optimale Zusammenarbeit der autonomen Einheiten ist es notwendig, ihre Aktivitäten zu regeln. Nicola Becker entwickelt ein Konzept, durch das die Kooperation unabhängiger Unternehmen koordiniert werden kann.

Zeit der Hoffnung — Zeit der Angst: Psychologische Begleitung von Krebspatienten

Krebs ist eine Erkrankung, die große Angst auslöst – ganz gleich, ob die Prognose intestine oder weniger intestine ist. Bei einer Ersterkrankung konzentrieren sich die Patienten meist darauf, die anstrengenden Krebstherapien zu überstehen. Eine fortschreitende Erkrankung läßt das oft mühsam aufgebaute Hoffnungsgebäude vorerst einstürzen; sie läßt Patienten und Angehörige in Angst, Unsicherheit und Mißtrauen zurück.

Extra info for Frequenzanalysen der Herztöne mit einem Herztonspektrographen. Elektronischer Herztonspektrograph

Example text

In hoher Frequenz 1. G. hoch 1. G. hoch, geringe Nachschwankung 1. G. hoch o. B. o. B. B. B. B. o. B. o. B. B. B. Muodegeneratio cordis, atrioventric. Leitungsstarung, Wiederstandserh. K!. toxischen Herzmuskelschadens Fragl. Rechtstyp o. B. 1. G. breit 1. G. hoch, deutlicher 2. G. 1. G. breiter 1. G. hoch, 2. G. in hohen Frequenzen 1. G. hoch, 2. G. in hohen Frequenzen 1. G. hoch, 2. G. ist tiefer, 3. G. in hoher Frequenz 1. G. breiter 1. G. hoch, 2. G. mittel, haher nach Belastung 1. G. hoch, nach Belastung, gleich hoher 2.

G. hoch 1. G. hoch, geringe Nachschwankung 1. G. hoch o. B. o. B. B. B. B. o. B. o. B. B. B. Muodegeneratio cordis, atrioventric. Leitungsstarung, Wiederstandserh. K!. toxischen Herzmuskelschadens Fragl. Rechtstyp o. B. 1. G. breit 1. G. hoch, deutlicher 2. G. 1. G. breiter 1. G. hoch, 2. G. in hohen Frequenzen 1. G. hoch, 2. G. in hohen Frequenzen 1. G. hoch, 2. G. ist tiefer, 3. G. in hoher Frequenz 1. G. breiter 1. G. hoch, 2. G. mittel, haher nach Belastung 1. G. hoch, nach Belastung, gleich hoher 2.

Bds. Induration im reo Oberlappen Bronehiallymphknoten-Tbe. li. mit Primarherd Ii. Mitte Bronehiallymphknoten-Tbe. , Sehub i. d. ML. , ruck!. Miliar-Tbe. Miliar-Tbe. Streuungs-Tbe. bds. oben Tuberkulose-Infektion Doppels. eav. , Pectus carinatus Bronehialdriisen-Tbe. Infiltrierung im OL Segm. 1 u. 2 Spitzenstreuung Ii. Doppelseitige Streuungs-Tbe. , Streuungs-Tbe. bds. B. B. B. B. 31 32 33 111 114 122 10 13 13 w w w 138 168 165 33 50 69 Gro13kav. Tbe. reo Mitte Streuungs-Tbe. bds. B. B. B. O. B.

Download PDF sample

Rated 4.50 of 5 – based on 43 votes