Raftul cu initiativa Book Archive

German 9

Katalog normierter Tiefpaßübertragungsfunktionen mit by Jochen Jess

By Jochen Jess

Die klassische Filtertheorie befaSt sich in ers ter Linie mit der Aufgabe, filter out schaltungen so zu dimensionieren, daS ein vorgegebener Verlauf der Dampfung des Filters optimum appraximiert wird. Hierbei spielt folgende Aufgabe eine bedeutende Rolle: Ein clear out so11 so dimensioniert werden, daS in dem fur die Obertragung eines spektral begrenzten signs vorgesehenen Frequenzbereich, dem DurchlaS bereich, eine vorgegebene Maximaldampfung nicht uberschritten wird. In dem dazu komplementaren Frequenzbereich, dem Sperrbereich, so11 hingegen eine ebenfalls vorgegebene Mindestdampfung garantiert werden. Bei realisierbaren Filterschaltungen konnen DurchlaS- und Sperrbereich nicht exakt aneinander grenzen; vielmehr existiert immer ein Obergangsbereich, in dem die Dampfung von dem garantierten Maximalwert im DurchlaSbereich auf den garantierten Mindestwert im Sperrbereich ansteigt. Die Breite dieses Obergangsbereiches ist meist ebenfa11s vorgegeben. Die Optima11osung dies er Aufgabe wird durch die sogenannten Cauer-Parameter filter out geliefert. Die Betriebsdampfung dieser clear out appraximiert den Wert Nu11 im DurchlaSbereich unter Berucksichtigung der vorgegebenen Maximaldampfung und die Mindestdampfung im Sperrbereich im Tschebyscheffschen Sinne. Dabei wird gleichzeitig die Breite des Obergangsbereiches bei vorgegebenem Aufwand an Bauelementen minimisiert. Obwohl zur Losung der ob en skizzierten Aufgabe eine geschlossene Theorie existiert, ist die Dimensionierung eines Cauer-Para meter-Filters wegen des groBen Rechenaufwandes problematisch. Daher wurde eine graSe Menge fertig berechneter, normierter clear out von SAAL [21] in Katalog shape zusammengeste11t. Damit ist dieser Aufgabenbereich der Filtertheorie im wesentlichen ab geschlossen.

Show description

Read Online or Download Katalog normierter Tiefpaßübertragungsfunktionen mit Tschebyscheffverhalten der Impulsantwort und der Dämpfung PDF

Best german_9 books

Regelungsfelder für Unternehmensnetzwerke

Die Kooperation von zwei und mehr rechtlich unabhängigen Unternehmen in shape von Unternehmensnetzwerken hat in der betrieblichen Praxis hohe Bedeutung gewonnen. Für eine optimale Zusammenarbeit der autonomen Einheiten ist es notwendig, ihre Aktivitäten zu regeln. Nicola Becker entwickelt ein Konzept, durch das die Kooperation unabhängiger Unternehmen koordiniert werden kann.

Zeit der Hoffnung — Zeit der Angst: Psychologische Begleitung von Krebspatienten

Krebs ist eine Erkrankung, die große Angst auslöst – ganz gleich, ob die Prognose intestine oder weniger intestine ist. Bei einer Ersterkrankung konzentrieren sich die Patienten meist darauf, die anstrengenden Krebstherapien zu überstehen. Eine fortschreitende Erkrankung läßt das oft mühsam aufgebaute Hoffnungsgebäude vorerst einstürzen; sie läßt Patienten und Angehörige in Angst, Unsicherheit und Mißtrauen zurück.

Additional resources for Katalog normierter Tiefpaßübertragungsfunktionen mit Tschebyscheffverhalten der Impulsantwort und der Dämpfung

Sample text

D-Filtern ist sie hingegen wieder in stärkerem MaBe zu beobachten. Jedoch kommt es nicht zu einer Bildung von zusätzIichen Extrema auf der V orderflanke. 3 diskutierten Störerscheinungen beschränken sich auf den Bereich groBer qr, also geringer Sperrdämpfungen. Für jede durch n; m gekennzeichnete Filterklasse läBt sich ein »kritisches« qf = qfk angeben. : qfk vorgegeben, so muB man die Störerscheinungen berücksichtigen, und zwar um so mehr, je weiter qrk überschritten wird. qfk ist für die Filter 20 ......

1,0 \. "'- = 0,~0. \ l ,S I :'\. I\. '- "- ~. 2,0 .... 2,5 . - . t" Impulsantwort impulsformender Filter mit und ohne Verzerrungen der Vorderflanke i 64 ... D - 64 .. 01. 56. D - - --q, = 0,05 q, = 0,05 ...... l /X 1 ~, =/,001 r/ / 0,7 V I\:::: V /' / 1/ " V / ,.... , I '\ /~ ~, I= O,OS , / 1\ / 1,0 V ~ \~ _a' = 0,001 / O,S Abb. ; ,/ , \. ~ \. "" i\ . q, = 0,001 /11 ~ ...... = 0,05 l,S \ q, = 0,001 " ", "' '" "" ........ 2,0 "- 2,5 _ t' Impulsantwort impulsformender Filter mit und ohne Verzerrungen der Vorderflanke 43 Die lmpulsantworten weisen eine verzerrte V orderflanke auf.

M a~o w~o :5 0 • :50. :5 0 • :5 O. :5 0 • :5 O. :5 O. 50. 40. :50. 20. 10. 05. Ol. 00. 00. 00. 00. 00. 00. 00. 0 0 0 0 D 0 0 2. 2. 2. 2. 3. 4. 7. 005 I 54 :5t>2 693 :5 75 237 216 -2. -2. I. I. I. I. -6. - :5377 6 E-1 17665E-1 98447E-1 74078E-1 :5889 8 E-1 I06:52E-1 49630E-2 +0 +0 +0 +0 +0 +0 +0 :5 0 • 30. :50. :5 0 • 30. 30~ :5 0 • :50. 30. 50. 40. 30. 20. 10. 05. Ol. 50. 50. 50. 50. 50. 50. 50. J 0 () 96 255 478 831 558 475 636 - ei 2. 2. 2. 2. 3. 4. 7. -2. -2. -2. I. - I. - I. - 7. 6352 7 E-1 44921E-1 22853E-1 9504 8 E-1 5520 B E-1 23409E-1 23249E-2 +0 +0 +0 +c +0 +0 +0 :50.

Download PDF sample

Rated 4.99 of 5 – based on 38 votes