Raftul cu initiativa Book Archive

Paranormal

Lady L. by Romain Gary

By Romain Gary

Show description

Read Online or Download Lady L. PDF

Similar paranormal books

Shadowland (The Immortals, Book 3)

Input the world of the Immortals—the number 1 manhattan instances bestselling sequence that’s been acclaimed as breathtaking, enchanting, faultless and extraordinary. Ever and Damen have traveled via numerous previous lives—and fought off the world’s darkest enemies—so they can be jointly forever.  yet simply whilst their long-awaited future is eventually within sight, a robust curse falls upon Damen…one which may spoil every little thing.

Gone with the Monster (Monsters in Hollywood)

 Kidnapping and bondage aren't any technique to win a lady. good, actually… Monsters in Hollywood, e-book 3 Runako has stable cause to mistrust people. His sister’s homicide taught him it’s more secure to maintain his Monster shape below wraps. Now comes be aware lady is creating a motion picture that may supposedly “help” his humans.

Extra resources for Lady L.

Sample text

In seiner Begleitung war wie stets der Jockey mit dem steifen Nacken und dem traurigen langen Ge59 sicht. Armand Denis hatte längst gemerkt, daß er einen wichtigen Anhänger geworben hatte, aber er bemühte sich, es nicht zu zeigen. Er wollte sich ihm nicht eher nähern, als bis Lecoeur bereit war – bereit, nicht nur ihm zuzuhören, sondern ihm auch zu folgen, nicht nur, um zu helfen, sondern um zu gehorchen. Armand war damals erst sechsundzwanzig Jahre alt, und jede Frau, die ihn ansah, empfand für ihn entweder wie eine Mutter oder wie eine Geliebte.

Gott ist tot! « Der Gotteslästerer wurde unverzüglich ergriffen und ins Gefängnis geworfen, später dann auf Eingabe seiner Familie, die ihn für wahnsinnig erklärte, einige Monate lang in die Anstalt Sainte-Anne gesperrt, wodurch nicht nur seine Angehörigen vor Unannehmlichkeiten bewahrt wurden, sondern auch seine Lehrer, die ihn erzogen und so große Hoffnung für seine Zukunft gehegt hatten. Der entwürdigende Aufenthalt im Irrenhaus erfüllte Armand Denis mit neuer Bitterkeit und bestärkte ihn nur in seinem Vorhaben, die Welt von Grund auf umzugestalten.

Deshalb wählte sie den bequemeren Weg. Die Sonne schien warm, und der Schatten der Kastanienbäume tat wohl. Das Laub war noch grün. Nur die Blätter, die den Sonnenstrahlen ausgesetzt waren, schimmerten schon golden. Die schnurgerade gezogenen Blumenbeete, die Teerosen, die in geziemendem Abstand voneinander standen, sich bemühten, möglichst wenig Duft zu verströmen und sehr treffend »Englischer Nachmittag« hießen; die Marmorstatuetten keuscher Nymphen und Kupidos, die eher in ein Kinderzimmer paßten als vor eine verschwiegene 34 Laube; am Horizont die harmonische Linie der Hügel, die zum Meer abfielen, und der Rasen, der nur auf Kricketspieler zu warten schien – all das war ihr so vertraut, daß es sie weder aufzuregen noch zu bedrücken vermochte.

Download PDF sample

Rated 4.20 of 5 – based on 4 votes