Raftul cu initiativa Book Archive

German 2

Märchenhaft GEIL - Männer sind Frösche No.1 by Emerson Marie Parker, Owen Benjamin Parker

By Emerson Marie Parker, Owen Benjamin Parker

Show description

Read or Download Märchenhaft GEIL - Männer sind Frösche No.1 PDF

Best german_2 books

Führungskompetenz ist lernbar: Praxiswissen für Führungskräfte in Gesundheitsfachberufen

F? hrungskr? fte im Gesundheitswesen brauchen f? r ihren Erfolg mehr als nur das reine Fachwissen. Allerdings vermitteln castle- und Weiterbildungen meist nur die harten Fakten, w? hrend die Schulung der Soft-Skills wie Gespr? chsf? hrung, Selbstmarketing und Motivation oft auf der Strecke bleiben. Dieses Handbuch bietet – f?

Unbegreifliche Realität

Mild indicators of damage!

Die Insel des vorigen Tages. Roman

This quantity is made from electronic pictures created through web Archive for the hot York Public Library. the web Archive and the hot York Public Library search to maintain the highbrow content material of things in a fashion that allows and promotes numerous makes use of. The electronic reformatting technique ends up in an digital model of the unique textual content that may be either accessed on-line and used to create new print copies.

Additional resources for Märchenhaft GEIL - Männer sind Frösche No.1

Sample text

So sehr sie auch daran rieb, das Ergebnis wurde nicht besser. Sie rieb und rieb. „Bling! Vierter Stock, Marketing und PR… fourth floor, marketing and public relations“ ertönte es aus dem Lautsprecher“ als sich die Tür öffnete. Vor ihr stand Michael, als sie sich immer noch mit beiden Händen den Hintern abrieb. Sie schaute hoch, erschrak und hielt für einen Augenblick inne. “ alberte Michael. “ fiel Nora nichts Spontaneres ein und sauste an ihm vorbei und versuchte hierbei seitwärts mit dem Rücken zur Wand den Flur entlang zu ihrem Büro zu kommen.

Alle nicht, aber den Einen“ Er hielt den Strauß etwas näher an den Türspalt. „Mr. “ entfuhr es Nora. “ wobei sich das eher anhörte, als hätte jemand ihren verloren geglaubten Hund zurückgebracht. “ sie wollte danach greifen, er zog ihn jedoch wieder ein Stück zurück, so dass sie nicht danach greifen konnte. “ „Das was alle Männer wollen“ „Das kannst du knicken, nicht in diesem und nicht in meinen hundert nächsten Leben. Gib jetzt her oder ich ruf die Polizei“ fauchte sie ihn an. „Dann leg ich ihn halt morgen früh deinem Chef auf den Schreibtisch“ Nora überlegte kurz.

Da stand ein Mann vor ihrer Tür. Niemand, den sie auf den ersten Augenblick erkannte. Mr. Cinema, der „Rein-Rauf-Runter-Raus“-Typ war es zum Glück nicht, das konnte sie soweit erkennen. Sie schob den Sicherheitsriegel ins Schloss und öffnete die Tür einen Spalt, soviel die Kette dazwischen halt hergab. Der Typ stand mit dem Rücken zur Tür und drehte sich herum. In der Hand hielt er einen Blumenstrauß. Einen überdimensionalen Blumenstrauß, der sein Gesicht halb verdeckte und in den Blumen glänzte etwas Goldenes.

Download PDF sample

Rated 4.29 of 5 – based on 23 votes