Raftul cu initiativa Book Archive

Marketing

Modernes Marketing — Moderner Handel: Karl Christian Behrens by Prof. Dr. Paul W. Meyer (auth.), Prof. Dr. Johannes

By Prof. Dr. Paul W. Meyer (auth.), Prof. Dr. Johannes Bidlingmaier (eds.)

Show description

Read or Download Modernes Marketing — Moderner Handel: Karl Christian Behrens zum 65. Geburtstag PDF

Similar marketing books

Mediactive

We're in an age of knowledge overload, and an excessive amount of of what we watch, pay attention and browse is improper, deceitful or maybe harmful. but you and that i can take keep watch over and make media serve us -- we all -- by means of being lively shoppers and contributors. Here's how.

Internationales Marketing-Management

Mit einer fundierten und umfassenden Darstellung des internationalen Marketing-Management wendet sich dieses Buch sowohl an Studierende als auch an Praktiker. Es behandelt ausführlich das strategische internationale advertising and marketing, den internationalen Einsatz des Marketing-Instrumentariums, das internationale Marketing-Controlling, die internationale Marketing-Organisation sowie das Human source administration in overseas tätigen Unternehmen.

Global Marketing: Foreign Entry, Local Marketing, and Global Management, 5th Edition

Johansson’s international advertising, 5/e makes use of a three-pronged framework to prepare the dialogue of the way to behavior worldwide company: overseas access, neighborhood advertising and marketing, and international administration. Johansson seeks to enhance the numerous talents a advertising supervisor should be winning in every one of those initiatives. In international access, in worldwide administration, and to a wide quantity at the same time a neighborhood marketer overseas, the worldwide marketer wishes abilities that the house makes experience-or the normal advertising text-have hardly taught.

Extra resources for Modernes Marketing — Moderner Handel: Karl Christian Behrens zum 65. Geburtstag

Example text

Gleichzeitig trug eine bedeutsame Entwicklung, das Aufkommen der e m p i ris c hen F 0 r s c hun gsm e t h 0 den, dazu bei, die beiden Bereiche zusammenzubringen. Mehr als irgend etwas anderes haben die Methoden der empirischen Forschung zu einer wissenschaftlichen Fundierung des Marketing beigetragen. Die Einführung jener Forschungsmethoden hatte damals ähnliche Auswirkungen wie die spätere Entwicklung des Computers. Die empirische Forschung entstand nicht im Marketing, in der Wirtschaftstheorie oder in der Betriebswirtschaftslehre, sie kam weitgehend aus der Psychologie, also aus einem Bereich, in dem menschliche Haltungen und Verhaltensweisen im Vordergrund des Interesses standen.

Dgl. von vielen Nachfragern nachgefragt und von einer Vielzahl von Fabrikanten angeboten. Das Fehlen von Wettbewerb ist somit keine notwendige Voraussetzung für die Entstehung von Angebots- oder Nachfragemacht. Entscheidend ist vielmehr im Falle der N ach f rag e m ach t , daB der Zulieferer einen speziellen Kunden nicht verlieren kann, ohne in die Verlustzone zu geraten, zumal es nicht nur zeitraubend, sondern auch kostspielig und mitunter sogar praktisch ausgeschlossen ist, andere Abnehmer in dem erforderlichen Umfang zu gewinnen.

Als der im konkreten Fall Schwächere wird er zumindest so lange zu einem Entgegenkommen bereit sein, als er sich trotz derartiger Zugeständnisse immer noch besser steht als bei völligem Verlust des GroBabnehmers. Dies gilt auch dann, wenn es sich urn ausgefallene Wünsche handelt. So wird berichtet, daB ein nachfragestarkes Versandhaus von Lieferanten, die durchaus in der Lage waren, weitere Aufträge zu übernehmen, sich den Revers unterschreiben lieB, daB es nicht möglich sei, "unsere Fertigungskapazitäten in dem von Ihnen gewünschten MaBe zu erweitern", urn auf Grund dieser Unterlagen beim Bundesministerium für Wirtschaft die Genehmigung für einen Lohnveredelungsverkehr mit einem Ostblockstaat zu erreichen.

Download PDF sample

Rated 4.72 of 5 – based on 5 votes