Raftul cu initiativa Book Archive

German 2

Nachruf auf einen Spion by Eric Ambler

By Eric Ambler

Show description

Read or Download Nachruf auf einen Spion PDF

Best german_2 books

Führungskompetenz ist lernbar: Praxiswissen für Führungskräfte in Gesundheitsfachberufen

F? hrungskr? fte im Gesundheitswesen brauchen f? r ihren Erfolg mehr als nur das reine Fachwissen. Allerdings vermitteln castle- und Weiterbildungen meist nur die harten Fakten, w? hrend die Schulung der Soft-Skills wie Gespr? chsf? hrung, Selbstmarketing und Motivation oft auf der Strecke bleiben. Dieses Handbuch bietet – f?

Unbegreifliche Realität

Moderate indicators of damage!

Die Insel des vorigen Tages. Roman

This quantity is made out of electronic photographs created via net Archive for the recent York Public Library. the web Archive and the recent York Public Library search to maintain the highbrow content material of things in a way that allows and promotes quite a few makes use of. The electronic reformatting strategy leads to an digital model of the unique textual content that may be either accessed on-line and used to create new print copies.

Additional resources for Nachruf auf einen Spion

Example text

Er hat sich im Interesse der Gerechtigkeit aber bereit erklärt, drei Anklagepunkte fallenzulassen. « »Sie waren im Besitz von Fotografien, die geeignet sind, die Sicherheit der Republik zu gefährden. Das ist ein ernstes Delikt. Dieser Anklagepunkt bleibt bestehen, es sei denn«, fügte er bedeutsam hinzu, »es sei denn, wir finden eine Möglichkeit, ihn ebenfalls zu streichen. Ich werde mich beim Kommissar natürlich für Sie verwenden, aber wenn ich nicht eine gute Begründung für diesen ungewöhnlichen Schritt liefern 40 kann, wird Ihnen der Prozeß gemacht.

Denken Sie jetzt bitte scharf nach! « Ich versuchte, mich genau zu erinnern. »Nein«, sagte ich schließlich. »Ich hatte ihn mit dem Gurt der Tasche über eine Stuhllehne gehängt. Als ich ihn wieder an mich nahm, lag er auf einem anderen Stuhl. « »Nein. Ich sah sie ja auf dem Stuhl liegen und nahm sie an mich. « »Vielleicht auch nicht. « »Gut. Wir haben also folgende Situation: Sie hängen eine Kamera über eine Stuhllehne. Bei Ihrer Rückkehr bemerken Sie eine identisch aussehende Kamera auf einem anderen Stuhl.

Ich sah, daß sich die beiden Schweizer über diese Szene insgeheim amüsierten. Vogel zwinkerte mir von weitem zu. Die Blonde, sagte ich mir, war vermutlich Odette Martin, ihr Begleiter entweder Duclos oder Roux. Als nächste kamen die beiden Amerikaner. Sie nickten freundlich und setzten sich an einen Tisch rechts hinter mir. Schließlich kam der letzte Gast, ein älterer Mann mit weißem Bart und einem Kneifer, den er an einem breiten, schwarzen Band trug. Als der Kellner meinen Suppenteller abräumte, gab ich ihm ein Zeichen.

Download PDF sample

Rated 4.23 of 5 – based on 37 votes