Raftul cu initiativa Book Archive

Mädchen und Mathematik: Historisch-systematische by Bettina Srocke (auth.), Erich Ch. Wittmann (eds.)

By Bettina Srocke (auth.), Erich Ch. Wittmann (eds.)

1. Schulfach Mathematik 12 1. 1. Positionen derBefürworterund Gegner einer Berücksichtigung der Mathematik im Fäch- kanon 17 1. 2. Die Stellung der Mathematik in den Le- plänen der höheren Knabenschulen 31 1. three. Rechnen und Mathematik an Mädchenschulen bis zur Schulreform 1908 fifty five 1. three. 1. Zur Eigenart des Mädchen­ unterrichts fifty seven 1. three. 2. Rechnen an Mädchenschulen sixty two 1. three. three. Mathematik an Mädchenschulen sixty nine 1. four. Zusammenfassender Vergleich der Standpunkte eighty one 1. five. Mathematikunterricht für Mädchen und Jungen seit der "Richertschen Schulreform" von 1924/25 eighty four 2. Mädchen, Jungen und Mathematik ninety four 2. 1. Besonderheiten der Mathematik a hundred vm 2. 2. "Mädchen verstehen doch nichts von Mathe" - Unterschiede in intellektuellem Leistungs­ vermögen und mathematischen Fähigkeiten zwischen Mädchen und Jungen? 111 Allgemeine intellektuelle 2. 2. 1. Fähigkeiten 112 2. 2. 2. Analytische und quantitative Fähigkeiten a hundred and fifteen 2. 2. three. Räumliches Vorstellungsvermögen 119 2. 2. four. Geschlechtsunterschiede beim Mathematiklernen im inter­ nationalen Vergleich 124 2. 2. five. Zusammenfassung 126 "Mögen Mädchen Mathe?" - Unterschiede im 2. three. Interesse an und in der Einstellung zur Mathematik zwischen Mädchen und Jungen 128 2. three. 1. Nützlichkeit der Mathematik 133 2. three. 2. Einfluß der Eltern 138 Lehrereinschätzungen und 2. three. three. -erwartungen 142 2. three. four. Klassenkameraden und Peer-group 149 2. three. five. Abhängigkeit zwischen Interesse und der artwork und Weise der stoff­ lichen Darbietung 153 2. three. 6. Zusammenfassung 156 2. 4.

Show description

Einfluß verschiedener Schmelzen auf die Zerspanbarkeit von by Prof. Dr.-Ing. Dr. h. c. Herwart Opitz, Dr.-Ing. Wilfried

By Prof. Dr.-Ing. Dr. h. c. Herwart Opitz, Dr.-Ing. Wilfried König, Dipl.-Ing. Wolf-Dieter Neumann (auth.)

Eine entscheidende Voraussetzung für die Festlegung zweckmäßiger Bearbeitungs­ bedingungen bei der spanenden Formgebung ist u. a. die Kenntnis des Standzeit­ verhaltens der Werkzeuge. Die Bedeutung und Problematik dieser Frage wurde schon frühzeitig erkannt und kommt in zahlreichen Veröffentlichungen zum Aus­ druck [1,2,3,4]. Mit zunehmendem Umfang der Serien- und Massenfertigung bei gleichzeitig erhöhten Anforderungen an die Genauigkeit des Fertigproduktes ist die Bedeu­ tung dieser Frage ständig gewachsen. Die Ausnutzung automatisierter Anlagen hängt weitgehend von einer gesicherten Standzeit aller im Einsatz stehenden Werkzeuge ab. Die wirtschaftliche Seite dieser Frage wird durch die Ergebnisse funktioneller Kostenanalysen unterstrichen, die zeigen, daß das minimal der Fertigungskosten nur bei einer ganz bestimmten Abstimmung der Werkzeug­ kosten mit allen anderen bei der Fertigung auftretenden Kostenfaktoren zu er­ reichen ist [5]. Seit etwa 60 Jahren werden Zerspanungsuntersuchungen durchgeführt, um für die Praxis Richtwerte für eine zweckmäßige und wirtschaftliche Bearbeitung der verschiedenen Werkstoffe zu erstellen. Voraussetzung für derartige Richtwert­ untersuchungen ist die Forderung nach einer Normung der Werkstoffe und Werkzeugstoffe und die damit verbundene Beschränkung der Stahl-und Werk­ zeugsorten.

Show description

Restoration Historians and the English Civil War by Royce MacGillivray (auth.)

By Royce MacGillivray (auth.)

This is a research of the histories of the English Civil battle or a few features of it written in England or through Englishmen and Englishwomen or submit­ ed in England as much as 1702, the 12 months of the e-book of the 1st quantity of Clarendon's historical past of the uprising. through the phrases of this definition, Clarendon is himself, after all, one of many historians studied. Clarendon's background is so ambitious an fulfillment that each one historians writing concerning the warfare prior to its book have an air of prematureness. however, as i am hoping the next pages will express, they produced a physique of writing which can nonetheless be learn with curiosity and revenue and which expected a number of the principles and attitudes of Clarendon's background. i'll even cross as far as to assert that many readers who've just a restricted curiosity or no in­ terest within the Civil struggle tend to locate a lot of those historians curiosity­ ing, may still their works come to their consciousness, for his or her therapy of the issues of guy in society, for his or her mental acuteness, and for his or her variety. yet whereas I intend to teach their benefits, my major main issue should be to teach how the Civil conflict looked as if it would historians, together with Clarendon, who wrote inside of one or generations after it, that's to assert, at a time while it remained a part of the event of individuals nonetheless alive. A notice is important on terminology.

Show description

Masterkurs Client/Server-Programmierung mit Java: by Dietmar Abts

By Dietmar Abts

Die hier behandelten Themen sind grundlegend für das Verständnis moderner Kommunikations- und Interaktionsformen verteilter Anwendungen im Intranet/Internet. Moderne Programmierkonzepte, Frameworks und eine ausgereifte technische Infrastruktur bieten Unterstützung bei der Entwicklung dieser Anwendungen. Die einzelnen Themen können mit Grundkenntnissen der Programmiersprache Java und mit Hilfe von Open-Source-Produkten erarbeitet werden. Der Quellcode aller Programmbeispiele sowie die Lösungen zu den Übungsaufgaben liegen im net zum obtain bereit.

Show description

Psychotherapie in der Psychiatrie by Prof. Dr. med. Hanfried Helmchen (auth.), Prof. Dr. med.

By Prof. Dr. med. Hanfried Helmchen (auth.), Prof. Dr. med. Christoph Mundt, Prof. Dr. med. Dipl.-Psych. Michael Linden, Dr. med. Dipl.-Psych. Winfried Barnett (eds.)

Anläßlich einer neuen ärztlichen Weiterbildungsordnung mit dem nunmehrigen Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie hat die Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde (DGPPN) ein Statuskolloquium "Psychotherapie in der Psychiatrie" veranstaltet, zu dem Psychotherapieforscher aus allen deutschsprachigen psychiatrischen Kliniken und Abteilungen eingeladen waren. Das Buch enthält eine repräsentative Auswahl der Beiträge, die einen Querschnitt durch die gegenwärtige Psychotherapieforschung innerhalb der deutschsprachigen Psychiatrie ergeben. Darüber hinaus kommen Vertreter der Klinischen Psychologie und Psychosomatik zu grundsätzlichen Themen zu Wort, so daß daraus ein aktueller Überblick über Forschungsschwerpunkte und Probleme psychiatrischer Psychotherapieforschung resultiert – eine ideale Ergänzung und Aktualisierung vorhandener Darstellungen der Psychotherapie um die Forschungsperspektive.

Show description

Dysthymie: Diagnostik und Therapie der chronisch depressiven by T. Lahousen, P. Hofmann, G. Bertha (auth.), ao. Univ.-Prof.

By T. Lahousen, P. Hofmann, G. Bertha (auth.), ao. Univ.-Prof. Dr. med. Peter Hofmann (eds.)

In dem vorliegenden Buch wird erstmals und umfassend die Dysthymie, eine "chronische" melancholy, bearbeitet und dargestellt. Die Erkankung tritt häufig auf und stellt eine große diagnostische und therapeutische Herausforderung für Allgemeinmediziner, Psychiater und Psychotherapeuten dar. Aufgrund des langwierigen Verlaufs gibt es bisher relativ wenig gesichertes Wissen hinsichtlich der Eckdaten der Erkrankung, wie Ursache, Verbreitung, Auswirkung auf den Stoffwechsel, Risiken, Begleiterkrankungen and so on. Neben den geschichtlichen Aspekten werden in diesem Handbuch vor allem praxisrelevante Darstellungen der Diagnostik und Differentialdiagnostik sowie unterschiedliche pharmakologische bzw. psychotherapeutische Therapieansätze diskutiert. Das Thema wird prägnant und praxisrelevant aufgearbeitet, sodass es als wertvoller Ratgeber für alle therapeutisch Tätigen angesehen werden kann. Aufgrund der einzigartigen Aufbereitung kann es auch als handliches Nachschlagewerk herangezogen werden.

Show description