Raftul cu initiativa Book Archive

German 9

Re-Design von Wertkette durch Make or Buy: Konzepte und by Dr. Dietram Schneider, Dr. Cornelius Baur, Dr. Lienhard

By Dr. Dietram Schneider, Dr. Cornelius Baur, Dr. Lienhard Hopfmann (auth.)

Zielgruppe
Führungskräfte/Manager, Fachkräfte

Show description

Read Online or Download Re-Design von Wertkette durch Make or Buy: Konzepte und Fallstudien PDF

Best german_9 books

Regelungsfelder für Unternehmensnetzwerke

Die Kooperation von zwei und mehr rechtlich unabhängigen Unternehmen in shape von Unternehmensnetzwerken hat in der betrieblichen Praxis hohe Bedeutung gewonnen. Für eine optimale Zusammenarbeit der autonomen Einheiten ist es notwendig, ihre Aktivitäten zu regeln. Nicola Becker entwickelt ein Konzept, durch das die Kooperation unabhängiger Unternehmen koordiniert werden kann.

Zeit der Hoffnung — Zeit der Angst: Psychologische Begleitung von Krebspatienten

Krebs ist eine Erkrankung, die große Angst auslöst – ganz gleich, ob die Prognose intestine oder weniger intestine ist. Bei einer Ersterkrankung konzentrieren sich die Patienten meist darauf, die anstrengenden Krebstherapien zu überstehen. Eine fortschreitende Erkrankung läßt das oft mühsam aufgebaute Hoffnungsgebäude vorerst einstürzen; sie läßt Patienten und Angehörige in Angst, Unsicherheit und Mißtrauen zurück.

Additional resources for Re-Design von Wertkette durch Make or Buy: Konzepte und Fallstudien

Sample text

Barrieren sind (zumindest heute noch) vor allem die Unterschiede auf tarifpolitischem Gebiet sowie der in Deutschland ausgeprägtere Mittelstand. In Japan gibt es beispielsweise keine branchenorientierten Flächentarifverträge und Industriegewerkschaften. Dort haben die Unternehmen eigene Betriebsgewerkschaften mit sehr flexibel gestaltbaren Haustarifen. Allein aufgrund dieser tarifpolitischen Unterschiede dürfte der pyramidale Trend in Deutschland schwächer ausfallen. Obwohl der Mittelstand aufgrund der oben genannten Trends auch in Deutschland und Europa an Macht und Einfluß verliert, so ist er doch noch stärker als in Japan.

Abb. 32). Eine solche Vorgehensweise könnte insbesondere in größeren Unternehmen helfen, umfangreichere Freisetzungen abzufedern und die gesellschafts- und sozialpolitische Verantwortung besser zu erfüllen. Beschäftigungsperspektive n durch Aktivierung von Randleistungen? Outsourcing-Präferenz oder intelligente Vitalisierung: > Öffnung für alle Belegschaftsmitglieder > Vermietung am Wochenende > Öffentlichkeit "Hereinholen" -Reisebüro -> buy-/Outsourcing-Präferenz oder intelligente Vitalisierung: > Öffnung für alle Belegschaftsmitglieder > Ausbau zu angereicherten Dienstleistungszentren (Privatreisen, Koppelung zum lncentive-System) > Öffentlichkeit "Hereinholen" - KantineNerpflegungsdienste -> buy-/Outsourcing-Präferenz oder intelligente Vitalisierung: > mehrere Mahlzeitenrunden (auch abends) > Anreichern (Abendveranstaltungen, Erlebniskantine) Abb.

Hierarchischen Durchgriffs der beteiligten Transaktionspartner. Am Beispiel des mob-Spektrums für die Erstellung von F&E-Leistungen im-Automobilbereich sei dies vereinfacht aufgezeigt (vgl . Abb. 35): Eigenentwicklung Kooperationsentwicklung "Biackbox"entwicklung Lieferantenentwicklung "Hierarchie" "Markt" Zunahme des vertikalen Integrationsgrades "Quasiintegration" Q: Baur 1(9;1 Abb. &E (Automobilindustrie) Bei der Eigenentwicklung, die im eigenen Unternehmen stattfindet, ist der ltitegrationsgrad am höchsten.

Download PDF sample

Rated 4.40 of 5 – based on 16 votes