Raftul cu initiativa Book Archive

German 2

So wird's gemacht. Pflegen - warten - reparieren: So wird's by Hans-Rüdiger Etzold

By Hans-Rüdiger Etzold

Show description

Read Online or Download So wird's gemacht. Pflegen - warten - reparieren: So wird's gemacht, Bd.69, Ford Fiesta von 4 89 bis 12 95, Fiesta Classic von 1 96 bis 7 96 PDF

Similar german_2 books

Führungskompetenz ist lernbar: Praxiswissen für Führungskräfte in Gesundheitsfachberufen

F? hrungskr? fte im Gesundheitswesen brauchen f? r ihren Erfolg mehr als nur das reine Fachwissen. Allerdings vermitteln citadel- und Weiterbildungen meist nur die harten Fakten, w? hrend die Schulung der Soft-Skills wie Gespr? chsf? hrung, Selbstmarketing und Motivation oft auf der Strecke bleiben. Dieses Handbuch bietet – f?

Unbegreifliche Realität

Mild symptoms of wear and tear!

Die Insel des vorigen Tages. Roman

This quantity is made out of electronic photographs created by means of web Archive for the hot York Public Library. the net Archive and the hot York Public Library search to maintain the highbrow content material of things in a fashion that enables and promotes various makes use of. The electronic reformatting strategy ends up in an digital model of the unique textual content that may be either accessed on-line and used to create new print copies.

Extra resources for So wird's gemacht. Pflegen - warten - reparieren: So wird's gemacht, Bd.69, Ford Fiesta von 4 89 bis 12 95, Fiesta Classic von 1 96 bis 7 96

Sample text

Die Werkstatt kann zusätzlich Fliehkraft' und Unterdruck­ versteIlung des Verteilers bei unterschiedlichen Drehzah­ F-1222 len prüfen. • Zündspule prüfen Die Abbildung zeigt den Kabelstecker -1- der Zündspule. Ohmmeter an die entsprechenden Kontakte der Zünd­ spule anschließen und Widerstand nacheinander zwi­ Die Zündspule ist unter anderem zu prüfen, wenn der Motor schen zwischen Kontakt 1 und 2 sowie zwischen Kontakt nicht anspringt, obwohl der Anlasser dreht. Geprüft wird die Zündspule mit einem Widerstands-Prüfgerät (Ohmmeter).

Oberen Kühlmittelschlauch am Thermostatgehäuse auf­ schieben und mit Schelle sichern. • Kühlmittelschlauch zwischen Kühler und Thermostatge­ häuse aufschieben und mit Schelle sichern. • Halter für Luftfilter vom Längsträger anschrauben. • Keilrippenriemen einbauen, siehe Seite 48. • Luftfilter und Luftansaugrohr einbauen, siehe Seite 35. • Ölstand im Motor prüfen, gegebenenfalls Öl nachfüllen. Wurde der Zylinderkopf aufgrund einer defekten Zylinder­ kopfdichtung abgebaut, sollte das Motoröl einschließlich des Ölfilters gewechselt werden, da sich im Motoröl Kühl­ flüssigkeit befinden kann.

Zum Durchdrehen des Motors kann auch der 5. Gang ein­ gelegt und das Fahrzeug auf einer ebenen Fläche verscho­ ben werden. E- ..... t§,:I:III 'Y-J ""im \ o c E89-23D-4 Der 1,8-I-Dieselmotor besitzt 2 Zahnriemen. Bevor der Nok­ • kenwellen-Zahnriemen - A - ausgebaut werden kann, muß der stifte für das Nockenwellenrad und das BOSCH-Einspritz­ Zahnriemen -B- für die Einspritzpumpe ausgebaut werden. pumpenrad haben einen Durchmesser von 6 mm. Falls Nach dem Einbau eines oder beider Zahririemen muß die eine CAV-Einspritzpumpe eingebaut ist, wird für das Ein­ Motorsteuerung überprüft beziehungsweise eingestellt wer­ den.

Download PDF sample

Rated 4.01 of 5 – based on 26 votes