Raftul cu initiativa Book Archive

German 2

Sparta: Aufstieg und Niedergang einer antiken Großmacht by Karl-Wilhelm Welwei

By Karl-Wilhelm Welwei

Show description

Read or Download Sparta: Aufstieg und Niedergang einer antiken Großmacht PDF

Best german_2 books

Führungskompetenz ist lernbar: Praxiswissen für Führungskräfte in Gesundheitsfachberufen

F? hrungskr? fte im Gesundheitswesen brauchen f? r ihren Erfolg mehr als nur das reine Fachwissen. Allerdings vermitteln fortress- und Weiterbildungen meist nur die harten Fakten, w? hrend die Schulung der Soft-Skills wie Gespr? chsf? hrung, Selbstmarketing und Motivation oft auf der Strecke bleiben. Dieses Handbuch bietet – f?

Unbegreifliche Realität

Mild symptoms of damage!

Die Insel des vorigen Tages. Roman

This quantity is made from electronic photographs created by way of web Archive for the recent York Public Library. the net Archive and the recent York Public Library search to maintain the highbrow content material of things in a fashion that allows and promotes various makes use of. The electronic reformatting strategy ends up in an digital model of the unique textual content that may be either accessed on-line and used to create new print copies.

Extra resources for Sparta: Aufstieg und Niedergang einer antiken Großmacht

Sample text

Die Siedlung Asine auf Kap Kastraki etwa acht Kilometer südöstlich von Nauplia wurde jedenfalls im letzten Viertel des 8. Jahrhunderts von Argivern zerstört. Die Zeitspanne ergibt sich aus dem archäologischen Befund,78 wäh- Expansionsziele in Messenien und im Norden 47 rend literarische Nachrichten über damalige Konflikte zwischen Argos und Sparta durch die Bewertung von Ereignissen des späten 5. und des 4. Jahrhun­ derts stark beeinflußt sind, so daß man Ursachen und Hintergründe der Aus­ einandersetzungen im 8.

Insgesamt beruhen die relativ späten Nachrichten über eine frühe Landver­ gabe zu gleichen Teilen auf Reflexionen und Theorien, die eine generelle Stabi­ lisierung gesellschaftlicher und politischer Voraussetzungen und Rahmenbe­ dingungen angesichts wesentlich späterer wirtschaftlicher und sozialer Krisen in griechischen Poleis intendierten. Jeder Versuch einer nicht allzu realitäts­ fernen Rekonstruktion der Vorgänge nach der spartanischen Okkupation der unteren Eurotasebene muß sich demgegenüber an den Verhältnissen der »ho­ merischen« bzw.

Von irgendeiner Form eines Gemeinschaftsbesitzes oder von einem bleibenden Eigentumsrecht der Gemeinschaft an dem verteilten Land ist hier nicht die Rede. 58 So ist anzunehmen, daß Spartaner mit größerem Grundbesitz auch größere Chancen bei der Erschließung neuer südlakonischer Flächen hatten, wie dies in einer fik­ tiven epischen Erzählung als Modellfall beschrieben wird (Hom. Od. ). Insgesamt beruhen die relativ späten Nachrichten über eine frühe Landver­ gabe zu gleichen Teilen auf Reflexionen und Theorien, die eine generelle Stabi­ lisierung gesellschaftlicher und politischer Voraussetzungen und Rahmenbe­ dingungen angesichts wesentlich späterer wirtschaftlicher und sozialer Krisen in griechischen Poleis intendierten.

Download PDF sample

Rated 4.16 of 5 – based on 9 votes