Raftul cu initiativa Book Archive

German 9

Steuervorteile für Fabrikanten (Herstellungsbetriebe): ABC by Kurt Matheja (auth.)

By Kurt Matheja (auth.)

Show description

Read or Download Steuervorteile für Fabrikanten (Herstellungsbetriebe): ABC der Steuervorteile in Beruf, Betrieb, Familie, Haus und Heim mit Schaubildern, Fundstellen, Rechtsmittelwegweiser und Rechtsmittelkostenübersicht, Steuertabellen PDF

Best german_9 books

Regelungsfelder für Unternehmensnetzwerke

Die Kooperation von zwei und mehr rechtlich unabhängigen Unternehmen in shape von Unternehmensnetzwerken hat in der betrieblichen Praxis hohe Bedeutung gewonnen. Für eine optimale Zusammenarbeit der autonomen Einheiten ist es notwendig, ihre Aktivitäten zu regeln. Nicola Becker entwickelt ein Konzept, durch das die Kooperation unabhängiger Unternehmen koordiniert werden kann.

Zeit der Hoffnung — Zeit der Angst: Psychologische Begleitung von Krebspatienten

Krebs ist eine Erkrankung, die große Angst auslöst – ganz gleich, ob die Prognose intestine oder weniger intestine ist. Bei einer Ersterkrankung konzentrieren sich die Patienten meist darauf, die anstrengenden Krebstherapien zu überstehen. Eine fortschreitende Erkrankung läßt das oft mühsam aufgebaute Hoffnungsgebäude vorerst einstürzen; sie läßt Patienten und Angehörige in Angst, Unsicherheit und Mißtrauen zurück.

Additional resources for Steuervorteile für Fabrikanten (Herstellungsbetriebe): ABC der Steuervorteile in Beruf, Betrieb, Familie, Haus und Heim mit Schaubildern, Fundstellen, Rechtsmittelwegweiser und Rechtsmittelkostenübersicht, Steuertabellen

Example text

1958 (Bilanzstichtag) haben 5ie eine Forderung an den Kunden X uber 1000 DM. 1m Miirz 1959 erfahren Sie, dafJ X in Konkurs geRan gen ist und die Gliiub iger voraussichtlich nur mit 30 % zur Befriedigung kommen uierden , 1m Mai 1959 etellen Sie lhre Bilanz fur 1958 auf. 1957 noch nicht bekannt war. 1958 nadi den Einkaufspreisen mit 30000 DM auigenommen. 1m Februar 1959 erfahren Sie , dafJ die Holzpreise schon fallen und dafJ die Einkaufspreise um 10 % zuruckgegangen sind. 12. 1958 berilcksiditigen und das Holz mit 27000 DM bewerten.

4 EStG gegeben. Danach scheiden Betrlebsausgaben « solche Ausgaben als Betriebsausgaben aus, die unangemessen sind und die LebensfUhrung des Steuerpflichtigen oder anderer Personen betreffen. Es konnen also z, B. unangemessene Geschenke an Ge= schaftsfreunde, iibermaflig' hohe Bewirtungsspesen u, a. m. vom Ab= zug ausgesehlossen werden. Lehne und Cehalter konnen nie unangem essen sein. Weiterhin sind Reklamekosten und ahnlkhe Auf. 168) . • Betriebsgewiihnliche Nutzungsdauer ~ Absetzung fUr Abnutzung • Betriebsgrundstiick Bei Betriebsgrundstiieken achten Sie bitte auf folgende V 0 r t e i Ie: 1.

1951 - BStB!. 190). 1958 (Bilanzstichtag) haben 5ie eine Forderung an den Kunden X uber 1000 DM. 1m Miirz 1959 erfahren Sie, dafJ X in Konkurs geRan gen ist und die Gliiub iger voraussichtlich nur mit 30 % zur Befriedigung kommen uierden , 1m Mai 1959 etellen Sie lhre Bilanz fur 1958 auf. 1957 noch nicht bekannt war. 1958 nadi den Einkaufspreisen mit 30000 DM auigenommen. 1m Februar 1959 erfahren Sie , dafJ die Holzpreise schon fallen und dafJ die Einkaufspreise um 10 % zuruckgegangen sind. 12.

Download PDF sample

Rated 4.55 of 5 – based on 47 votes