Raftul cu initiativa Book Archive

German 2

Verführt (Demonica, Band 1) by Larissa Ione

By Larissa Ione

Show description

Read or Download Verführt (Demonica, Band 1) PDF

Similar german_2 books

Führungskompetenz ist lernbar: Praxiswissen für Führungskräfte in Gesundheitsfachberufen

F? hrungskr? fte im Gesundheitswesen brauchen f? r ihren Erfolg mehr als nur das reine Fachwissen. Allerdings vermitteln fortress- und Weiterbildungen meist nur die harten Fakten, w? hrend die Schulung der Soft-Skills wie Gespr? chsf? hrung, Selbstmarketing und Motivation oft auf der Strecke bleiben. Dieses Handbuch bietet – f?

Unbegreifliche Realität

Mild indicators of wear and tear!

Die Insel des vorigen Tages. Roman

This quantity is made from electronic photos created through net Archive for the recent York Public Library. the net Archive and the hot York Public Library search to maintain the highbrow content material of things in a way that enables and promotes numerous makes use of. The electronic reformatting approach ends up in an digital model of the unique textual content that may be either accessed on-line and used to create new print copies.

Additional resources for Verführt (Demonica, Band 1)

Sample text

Die Wucht seines Entschlossenheit ließ die medizinischen Geräte klappern und klirren. Dieser Arzt verstand es wirklich, mit seinen Patienten umzugehen. Immer wieder stieß er in sie hinein, zog sich manchmal vollkommen zurück, bevor er wieder in sie eindrang, manchmal so tief, dass die kurzen, harten Stöße bis an ihren Uterus vordrangen. Sie durchzuckte eine Lust, deren Intensität sie erschreckte. Seine Finger gruben sich in ihren Hintern, wo er sie festhielt, und seine Zähne versenkten sich in ihre Schulter, womit er ihren Oberkörper bewegungsunfähig machte.

Er war den Judicia geboren worden, Dämonen, die für ihre kühle, überlegte Logik bekannt waren – etwas, das ihm von Natur aus ganz und gar nicht leichtfiel, das er sich im Laufe der Jahre aber angeeignet hatte – sowohl in der Zeit, in der er aufgewachsen war, als auch später, als er wie alle Judicia als Rechtsprecher diente. Doch als er jetzt Tayla ansah, fielen all diese Jahre von ihm ab. Selbst im Halbschlaf strömte verführerische, tödliche Macht aus ihren Poren. Sie könnte ihn zwischen ihren Schenkeln zermalmen, und er würde sie noch anflehen, ihn möglichst lange leiden zu lassen.

Das Licht färbte den Raum blutrot, sodass die Schrift an den grauen Wänden noch hervorgehoben wurde. Diese trostlose Farbe war nicht Eidolons erste Wahl gewesen, aber auf ihr hafteten Zaubersprüche besser als auf jeder anderen, und in einem Krankenhaus, in dem jeder irgendjemandes Todfeind war, musste man jeden noch so kleinen Vorteil nutzen. Deshalb waren die Symbole und Beschwörungen modifiziert worden, um ihre beschützenden Kräfte zu steigern. Statt mit Farbe waren sie mit Blut geschrieben worden.

Download PDF sample

Rated 4.91 of 5 – based on 24 votes