Raftul cu initiativa Book Archive

German 9

Wettlauf um die Frauen: Der Bankkunde der Zukunft ist by Andreas Kaapke (auth.), Helmut Muthers (eds.)

By Andreas Kaapke (auth.), Helmut Muthers (eds.)

Der Kunde von morgen ist Königin. Die wichtigsten Kunden sind weiblich. Frauen treffen heute rund eighty Prozent der Entscheidungen über die Gesamtkaufkraft in Deutschland. Damit sind Kundinnen längst die Wirtschaftsmacht. Doch die weitaus meisten Banken, Sparkassen und sonstigen Finanzdienstleister haben das nicht begriffen. Offenbar hat ein großer Teil der männerdominierten Wirtschaft den Urknall noch nicht gehört – oder nicht hören wollen. Die Revolution im Selbstverständnis der Frauen scheint ohne erkennbare Konsequenzen geblieben zu sein.
Im Buch kommen sixteen Autorinnen und Autoren zu Wort: eine Historikerin, PraktikerInnen, Strategie-, advertising- und VerkaufsexpertInnen. Sie zeigen, wie dringlich und wichtig die unternehmerische Beschäftigung mit Frauen ist und beschreiben die Besonderheiten bei der Ansprache dieser sensiblen Zielgruppe. Umsetzungsbeispiele aus Banken und Sparkassen lassen das große Potenzial für kreative und cutting edge Kreditinstitute erahnen.

Show description

Read Online or Download Wettlauf um die Frauen: Der Bankkunde der Zukunft ist weiblich PDF

Best german_9 books

Regelungsfelder für Unternehmensnetzwerke

Die Kooperation von zwei und mehr rechtlich unabhängigen Unternehmen in shape von Unternehmensnetzwerken hat in der betrieblichen Praxis hohe Bedeutung gewonnen. Für eine optimale Zusammenarbeit der autonomen Einheiten ist es notwendig, ihre Aktivitäten zu regeln. Nicola Becker entwickelt ein Konzept, durch das die Kooperation unabhängiger Unternehmen koordiniert werden kann.

Zeit der Hoffnung — Zeit der Angst: Psychologische Begleitung von Krebspatienten

Krebs ist eine Erkrankung, die große Angst auslöst – ganz gleich, ob die Prognose intestine oder weniger intestine ist. Bei einer Ersterkrankung konzentrieren sich die Patienten meist darauf, die anstrengenden Krebstherapien zu überstehen. Eine fortschreitende Erkrankung läßt das oft mühsam aufgebaute Hoffnungsgebäude vorerst einstürzen; sie läßt Patienten und Angehörige in Angst, Unsicherheit und Mißtrauen zurück.

Extra resources for Wettlauf um die Frauen: Der Bankkunde der Zukunft ist weiblich

Example text

Es ist fast müßig zu erwähnen, dass nur eine verschwindend kleine Zahl von Frauen aus bürgerlichen bzw. großbürgerlichen Kreisen die Möglichkeit hatte zu studieren. 1908 bekam die erste Frau die Erlaubnis, als Hospitantin an der Technischen Hochschule in Wien einige Vorlesungen zu besuchen. Erst in der Verfassung der ersten Republik fällt der Ausschließungsgrund Geschlecht für die Teilnahme an Bildungseinrichtungen. Mit der Republikgründung 1918 und der Festschreibung von gleichen Staatsbürgerrechten mit dem Zusatz „ohne Unterschied des Geschlechts“ wurden Fachbereiche wie etwa Jura oder technische Fächer für Frauen geöffnet.

Frau ist nicht gleich Frau Denn Frau ist nicht gleich Frau: Der Unterschied zwischen Eva und Lilith in der Schöpfungsgeschichte gibt hier unerwartete Antworten für Marketer, Werber und Männer. Blicken wir in die Urbibel der hebräischen Mythologie in das heilige Buch der Kabbala – den Sohar, dann finden wir dort, dass Adams erste Frau Lilith war. Der Herr schuf Mann und Frau und sie waren Das 21. Jahrhundert ist weiblich … 63 einander gleich. Diese Lilith war also vor Eva an Adams Seite. Sie war selbstbewusst, gleichberechtigt und wollte beim Sex immer oben liegen.

36 Michaela Herzog Erst im Laufe des 19. Jahrhunderts wurde die Notwendigkeit immer evidenter, dass Töchter aus bürgerlichen Schichten zur Existenzsicherung berufstätig werden mussten – aber außer für Gouvernanten und Hebammen gab es keine institutionalisierten Berufsausbildungen. Die erste Berufsausbildung, die damals geschaffen wurde, war die für Telefonistinnen. Die Mädchen mussten ledig und jung sein. Nur sehr eingeschränkt stand für Mädchen eine mittlere Schulbildung offen, jede höhere blieb ihnen weiter versperrt.

Download PDF sample

Rated 4.39 of 5 – based on 47 votes