Raftul cu initiativa Book Archive

German 9

Wir lernen Buchführung: Ein Lehr- und Übungsbuch für den by Reinhold Hardt

By Reinhold Hardt

Das Wagnis, ein weiteres Buchführungslehrbuch den bereits vorhandenen an die Seite zu stellen, ist nur gerechtfertigt, wenn es methodisch N eues und Fortschrittliches bietet, wenn es einen Weg zeigt, noch schneller und leichter zum Ziel zu kommen. Wie bei der Vermittlung in anderen Wissens­ gebieten, so kommt es auch bei der Buchführung nicht nur darauf an, daß der L ehr finish e selbst den gesamten Stoff beherrscht, sondern vor allem darauf, daß er es versteht, die L ern finish e n damit vertraut zu machen. Auf die pädagogische Zweckmäßigkeit der Methode, auf die Anschaulichkeit der Darstellung, auf das Wecken von Interesse und Freude an der buch­ halterischen Arbeit kommt es an. Eine gute Lehrweise zwingt unmerklich auch diejenigen unter den Schülern in ihren Bann, die für Buchführung zu­ nächst unbegabt erscheinen oder, mißtrauisch, einen sehr trockenen Stoff erwarten. Unser Lehr- und Übungsbuch gibt langjährige Erfahrungen wieder und be­ rücksichtigt die Lehrpläne an Berufs- und Handelsschulen ebenso wie die Anforderungen bei den Kaufmannsgehilfenprüfungen der Industrie­ und Handelskammern, die Unterrichtsweisen in mündlichen und schrift­ lichen Buchführungskursen ebenso wie die Praxis der buchhalterischen Tätigkeit. Für das Selbststudium ist es besonders geeignet. Im ersten Teil lernen wir die Grundbegriffe der Buchführung und den Kontenzusammenhang kennen. Wer buchhalterische Vorkenntnisse besitzt, kann unter Umständen sofort mit dem zweiten Teil beginnen. Am Schluß jedes neuen Unterrichtsstoffes finden sich nicht nur Übungsaufgaben, son­ dern es werden jeweils auch - mehr oder weniger ausführlich - die Resultate dazu angegeben, damit eine dauernde Selbstkontrolle möglich ist.

Show description

Read or Download Wir lernen Buchführung: Ein Lehr- und Übungsbuch für den Schul-, Kurs- und Selbstunterricht PDF

Best german_9 books

Regelungsfelder für Unternehmensnetzwerke

Die Kooperation von zwei und mehr rechtlich unabhängigen Unternehmen in shape von Unternehmensnetzwerken hat in der betrieblichen Praxis hohe Bedeutung gewonnen. Für eine optimale Zusammenarbeit der autonomen Einheiten ist es notwendig, ihre Aktivitäten zu regeln. Nicola Becker entwickelt ein Konzept, durch das die Kooperation unabhängiger Unternehmen koordiniert werden kann.

Zeit der Hoffnung — Zeit der Angst: Psychologische Begleitung von Krebspatienten

Krebs ist eine Erkrankung, die große Angst auslöst – ganz gleich, ob die Prognose intestine oder weniger intestine ist. Bei einer Ersterkrankung konzentrieren sich die Patienten meist darauf, die anstrengenden Krebstherapien zu überstehen. Eine fortschreitende Erkrankung läßt das oft mühsam aufgebaute Hoffnungsgebäude vorerst einstürzen; sie läßt Patienten und Angehörige in Angst, Unsicherheit und Mißtrauen zurück.

Extra resources for Wir lernen Buchführung: Ein Lehr- und Übungsbuch für den Schul-, Kurs- und Selbstunterricht

Sample text

Chungssatz: Verl. u. -Konto an Kapitalkonto. (Bei Verlust = Verminderung des Kapitals: Kapitalkonto an Verl. u. -Konto). den - direkt auf Kapitalkonto abgeschlossen. Die Sollseite ist meist stärker. Der Abschluß-Buchungssatz lautet: Kapitalkonto an Privatkonto. 38 8 0 Kapitalkonto: Der Abschluß-Buchungssatz für diese letzte doppelte Buchung eines Geschäftsganges lautet· Kapitalkonto an Bilanzkonto. Bilanzkonto: Es ist das Sammel- und Abschlußkonto für alle Bestandskonten. Nachdem auch die Erfolgskonten auf Verl.

Abschreibungen: Einrichtung 10°/o Gebäude 10/o 3. Lastschrift von Bankzinsen: DM 15,-. (Lösung: Reingewinn DM 633,-, Endkapital DM 40 133,- Bilanzsumme DM 43048,-) 7. Wechselbuchungen Das Wechselrecht untersc;widet zwischen dem auf einen Dritten "gezogenen Wechsel" (Tratte) als einer Zahlungsaufforderung und dem 62 "eigenen" oder "Sola-Wechsel" als einem Zahlungsversprechen des Ausstellers. Gibt uns ein Kunde einen Sola- oder gezogenen Wechsel in Zahlung, so handelt es sich für unsere Buchführung um den Eingang einer Wechselforderung, und wir buchen auf Konto "Besitzwechsel".

Für alle Geschäftsvorfälle, die zum ersten Male auftreten, werden die Buchungssätze (Kontenanrufe, Grundbuchungen) angegeben, nach denen auf den zu errichtenden (Hauptbuch-)Konten zu buchen ist. (Vgl. ) Während der erste Geschäftsgang sungen - als Muster für die weiteren Lö- ganz ausführlich und in allen Konten wiedergegeben wird, :zeigen wir später nm immer die Schlußbilanz auf oder geben sogar nur Schlußbilanz- oder Endkapitalsummen an. Weitere Übungsaufgaben am Schluß der Geschäftsgänge wird der Lernende sicher begrüßen.

Download PDF sample

Rated 4.99 of 5 – based on 39 votes