Raftul cu initiativa Book Archive

German 9

Zeitkontinuierliches Meßsystem zur Charakterisierung von by Dr.-Ing. Franz Josef Kraus, Prof. Dr.-Ing. Heinz Luck

By Dr.-Ing. Franz Josef Kraus, Prof. Dr.-Ing. Heinz Luck (auth.)

Show description

Read or Download Zeitkontinuierliches Meßsystem zur Charakterisierung von Aerosolen PDF

Similar german_9 books

Regelungsfelder für Unternehmensnetzwerke

Die Kooperation von zwei und mehr rechtlich unabhängigen Unternehmen in shape von Unternehmensnetzwerken hat in der betrieblichen Praxis hohe Bedeutung gewonnen. Für eine optimale Zusammenarbeit der autonomen Einheiten ist es notwendig, ihre Aktivitäten zu regeln. Nicola Becker entwickelt ein Konzept, durch das die Kooperation unabhängiger Unternehmen koordiniert werden kann.

Zeit der Hoffnung — Zeit der Angst: Psychologische Begleitung von Krebspatienten

Krebs ist eine Erkrankung, die große Angst auslöst – ganz gleich, ob die Prognose intestine oder weniger intestine ist. Bei einer Ersterkrankung konzentrieren sich die Patienten meist darauf, die anstrengenden Krebstherapien zu überstehen. Eine fortschreitende Erkrankung läßt das oft mühsam aufgebaute Hoffnungsgebäude vorerst einstürzen; sie läßt Patienten und Angehörige in Angst, Unsicherheit und Mißtrauen zurück.

Extra info for Zeitkontinuierliches Meßsystem zur Charakterisierung von Aerosolen

Sample text

Die Gültigkeit dies es Ansatzes konnte für Partikeldurchmesser gröB~r 0,1 ~m gezeigt werden; inwieweit dieser Ansatz auch bei kleineren Partikeln zulässig ist, konnte bis jetzt noch nicht nachgewiesen werden. 3/36) nur hingewiesen, ohne deren EinfluB auf die MeBbe- -45reichsgrenzen weiter zu verfolgen [23J. 3/36) auch für Partikeln mit Durchmessern kleiner 0,1 ~m gilt, so werden die Grenzen des hier betrachteten MeBverfahrens nur noch durch die MeBbereichsgrenzen der drei benutzten MeBgeräte festgelegt.

Durch Bestimmung der Verhältnisse YE/Y K und Ys/YK konnten die Funktionen gl {dl und g2(dl punktweise berechnet werden. -39Für jeden einzelnen Durchmesser wurden etwa 8 bis 10 Messungen durchgeführt und daraus gemäB DIN 1319, Blatt 3 der Mittelwert mit dem zugehörigen Vertrauensbereich für eine statistische Sicherheit von 95 % berechnet [4~ . Die MeBergebnisse sind in Abbildung 5-7 und 5-8 dargestellt. Zur Interpretation dieser MeBergebnisse wurden die Funktionen gl und g2 mit den im vorigen Kapitel (Gleichung (4/2) und (4/3)) eingeführten Kennwerten A und B verglichen.

4-2 und 4-3) wird sich günstig auf die Genauigkeit, mit der die Verteilungsparameter bestimmt werden können, auswirken. 6 , ft , 3 ~m Dies ist bei den gegebenen MeBlichtwellenlängen der Ubergangsbereich, in dem sich die Art der Abhängigkeit der Kennwerte A und B von den Parametern E; und ft ändert (siehe auch Abb. 4-2 und 4-3). Hat man die Kennwertortskurven einmal berechnet, so können aus ihnen mit Hilfe der aus den MeBergebnissen YE , Ys und YK gemäB Gleichung (4/2) und (4/3) berechneten Kennwerte A und B die Verteilungsparameter E; und ft abgelesen werden.

Download PDF sample

Rated 4.13 of 5 – based on 13 votes